Ja, ich lebe noch

Ich habe gerade gesehen, dass ich schon über einen Monat nichts mehr geschrieben habe. Hier also eine kurze Zusammenfassung, was so los war:

Froscon 08:
Ich war auf der Froscon, wo natürlich auch sidux mit einem imposanten Stand vertreten war. Dort hatte ich Gelegenheit mit vielen netten Leuten u.A. über das Wiimote-Projekt zu reden. Es gab einen Talk mit vielen Ideen wie man die Wiimote als Präsentationstool nutzen könnte. Außerdem hab ich den aktuellen Status von gtkwhiteboard auf dem riesigen Bildschirm am sidux-Stand zeigen können.
Der „social Event“ am Abend war dann auch erwartet bierreich und lustig.

KDE 4.1:
Ich hab den Sprung gewagt. Laptop und Desktop-Rechner laufen nun beide mit KDE 4.1.1. Nachdem ich ja schon viel in Virtualbox experimentiert hatte, viel die Umstellung sehr leicht. Mit dem neuen Nvidia-Treiber geht es auch auf dem Desktop-Rechner einigermaßen gut. Es gibt noch einige Problemchen und nicht alle Anwendungen sind schon auf KDE 4 umgesetzt (Amarok, K3B, Konversation z.B.). Bereut habe ich den Umstieg bisher aber nicht, ich würde es aber noch nicht jedem empfehlen. Mutige finden im sidux-Wiki eine Anleitung (en).

Advertisements

Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #8

Geschafft! Das Paket von gtkwhiteboard ist jetzt in debian 😀

Installation (in einer Konsole, eine Zeile, als root):
apt-get update && apt-get install gtkwhiteboard

Im Paket sind die GUI (gtkwhiteboard) und eine Konsolen-Version (cliwhiteboard) enthalten.
Genauere Anleitungen folgen noch, aber das ist schon mal ein großer Schritt vorwärts.


Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #7

Ich habe mal versucht den momentanen Stand der Dinge in einem kleinen Video zu zeigen. Da mein Infrarot-„Stift“ nicht gut genug ist, um wirklich auf dem Bildschirm zu malen, habe ich ihn (wie vorher) direkt in die Wiimote gehalten. Damit ist ein genaues Zielen natürlich nicht möglich, aber es zeigt, dass die Software und Hardware im Prinzip funktioniert. Wir arbeiten weiter daran beides zu verbessern. Mehr und bessere Videos sind ebenfalls in der Mache.

Noch ein Tipp: Am besten schaut man sich das Video direkt bei Youtube im Vollbildmodus an. Dann kann man den Text auch erkennen.

Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #6

Es gibt eine neue Version des GTK Wiimote Whiteboards (das ist die in Python geschriebene Variante). Ab jetzt ist es möglich die Einstellungen und Kalibrierungsdaten zu speichern. Außerdem hat der Autor sich für die MIT(X11)-Lizenz entschieden, so dass nun theoretisch der Aufnahme in Debian nichts mehr entgegensteht. Wahrscheinlich werde ich die Pakete demnächst aber vorerst bei Xadras im Repo wohnen lassen. Bis dahin gilt die Anleitung aus dem voherigen Post immer noch. Auch die Aktualisierung ist so möglich.

Außerdem arbeitet Trash80 derzeit an Video-Anleitung rund um das Thema Infrarotstift.

Stay tuned! 😀

Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #5

Die Debian-Pakete der Python-Variante der Whitebaord-Anwendung sind inzwischen gut genug, um relativ gefahrlos getestet zu werden. Natürlich immer noch auf eigene Gefahr. 😉 Und so geht’s:

Als User:

wget http://sidux-underground.com/downloads/linux-whiteboard/debs/gtkwhiteboard-python/install-gtkwhiteboard.sh

chmod +x ./install-gtkwhiteboard.sh

su

Dann als root:

./install-gtkwhiteboard.sh

rm install-gtkwhiteboard.sh

Danach kann per gtkwhitebaord die GUI oder per cliwhiteboard die Konsolenversion gestarted werden (als User!).

Mein Infrarot-Stift scheint noch nicht hell/stark genug zu sein. Daran arbeiten wir zu Zeit. Es klapp hier schon, wenn ich den Stift direkt in die Wiimote halte. Das ist allerdings natürlich kein Problem mit der Software.

In Planung:

  • Bauanleitungen für Infrarot-Stifte (Videos, Skizzen)
  • Ich versuche, dass die Pakete (nach weiteren kleinen Verbesserungen) in Debian aufgenommen werden
  • Deutsche Übersetzung der Python-Version (gtkwhiteboard)
  • Gute Pakete der C-Version (linux-whiteboard)

Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #4

Update: Auch von diesem Programm habe ich inzwischen Debian-Pakete erstellt.

Es gibt ein weiteres Projekt, welches eine Whiteboard-Anwendung für Linux entwickelt:
GTK Wiimote Whiteboard
http://fuelnatchos.webng.com/gtkwhiteboard/

Gtk-whiteboard fehlt es noch an wichtigen Features (wie z.B. das Speichern der Konfiguration/Kalibrierungsdaten) und die Benutzeroberfläche von linux-whiteboard sieht noch etwas aufgeräumter aus.
Allerdings hat gtk-whiteboard auch einige nette Eigenschaften:

  • es verfügt über eine Batterieanzeige,
  • Die Kalibrierung ging wesentlich einfacher und schneller
  • die Konfigurationsmöglichkeiten scheinen vielfältiger
  • gtk-whiteboard ist in Python geschrieben und daher relativ Plattformunabhängig

Die aktuelle Version läuft sowohl unter Windows als auch unter Linux. Neben der GUI gibt es unter Linux auch noch ein Programm, welches in der Konsole läuft.

Ideal wäre natürlich, wenn die beiden Projekte in naher Zukunft verschmelzen. Ich werde beide jedenfalls weiterhin aufmerksam beobachten, Hilfe anbieten und je nachdem versuchen, beide zu paketieren und in Debian zu integrieren.

Projekt: Wiimote für eine elektronische Tafel #3

Ein kurzes Update:
Ich habe heute eine andere Variante eines IR-Stifts gebaut. Dazu habe ich in einem Feuerzeug, welches als Gimmick ein kleines blaues Licht hatte, die blaue LED mit der IR-LED getauscht. In den nächsten Tagen werde ich mal testen, ob mit dieser leichteren Bauweise schon mehr klappt. Einige Ideen für eine Halterung / ein Stativ für die Wiimote sind auch schon in Aussicht.

Übrigens: Dass man auf den Bildern hier ein Licht sehen kann, liegt daran, dass digitale Kameras Infrarotes-Licht sehen. Für Menschen leuchtet da eigentlich nichts. D.h. man kann seine Eigenkonstruktionen immer gut mit einer Handy-/Digicam testen.